Fahrbereite Masse Wohnmobil

, ,

Camping Hack fürs Wohnmobil – Markisenstange

Camping Hack fürs Wohnmobil

Der heutige Camping Hack für das  Wohnmobil  beschäftigt sich mit dem Verstauen der Markisenstange ist im Resiemobil. Dieser Film aus der Reihe Lifehack für Wohnmobil (e) zeigt Euch eine einfache Lösung die Markisenstange so im Wohnmobil zu verstauen, dass Ihr sie jederzeit griffbereit habt und dabei ordnung im Wohnmobil herrscht und vor allem: alles ohne Klappern!

Eigentlich ist das alles ganz einfach: Ihr besorgt Euch aus dem Baumarkt einfach Gerätehalter für die Wandmontage. Hier ein Link zu diesen Gerätehaltern: https://amzn.to/2KoTwLk (Hinweis: Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du über diese Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Diese wird vom Händler bezahlt – Dein Produkt wird also NICHT teuerer! Damit hilfst Du mir, diesen Channel etwas finanziell zu unterstützen).

Danach nur noch an die passende Stelle anschrauben und schon ist die Markisenstange bestens verstaut ohne zu klappern!

Ein einfacher Camping Hack fürs Wohnmobil!

Hier geht es zum Film:

Wenn Ihr weiter Tipps für die Serie Lifehack für Wohnmobil habt, dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare!

Hier findet Ihr noch weitere Life Hacks für Wohnmobile:

https://fan4van.com/2018/06/life-hacks-grill-3-lustige-tipps-fuer-ein-perfektes-bbq/

https://fan4van.com/2018/06/life-hack-fuers-wohnmobil-camper-transport-von-eiern-so-gehts/

,

Wohnmobil Reisebericht Italien – Erste Tour mit dem neuen Kasten

Wohnmobil Reisebericht Italien – Erste Tour mit dem neuen Kasten

Der Name ist Programm. Das ist die erste Tour mit dem neuen Kasten (Westfalia Columbus). Mit dem Wohnmobil Reiseberichte aus Italien zu erstellen, wird in diesem Jahr eine leichte Übung werden 😉 – hoffentlich!!!

Meine erste Tour mit dem neuen Kasten nach Italien geht genauer gesagt nach Meduno (mit einem schönen Zwischenstopp in Südtirol – Leifers).

Neben viel Wandern, Radfahren (Mountainbike) und fantastischem Essen gebe ich mich auf dieser Reise dem Gleitschirmfliegen hin. Meduno ist ein prima Ziel dafür!

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei und hoffe, dass ich dem ein oder anderen unterhaltsame Minuten bescheren konnte und evtl. etwas Fernweh wecken konnte 😉

Hier geht’s zum Film:

 

Und hier findet Ihr die dazu gehörenden Stellplatzberichte:

1.) Leifers – hier der Stellplatzfilm:

 

2.) Meduno – hier der Stellplatzfilm:

,

Life Hacks – 3 Tipps zum Grillen beim Campen

Life Hacks – 3 Tipps zum Grillen beim Campen

In diesem Film zeige ich Euch zusammen mit Alex 3lustige Tipps für ein perfektes BBQ. Dieser Test hat uns richtig Spaß gemacht.
Und die Zeit für „Life Hacks Grill – 3 lustige Tipps für ein perfektes BBQ“ könnte nicht besser sein: Sonnenschein und Fussball WM – Herz was willst Du mehr.
In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du

  • Kohle ohne Anzünder zum Brennen bringst
  • die Glut binnen Minuten anfachst
  • und nach den Würstchen auch noch eine hammer Nachspeise zauberst, mit der Du Deine Grillfreunde begeisterst!
Wie geht das:

1.) Holzkohle ohne Anzünder zum Brennen bringen:

Der erste Life Hack hilft allen, die alles beim Grillen dabei haben – außer die Anzünder. Ärgerlich – aber nicht aussichtslos! Mit einem Snack kannst Du ganz einfach für Abhilfe sorgen. Wenn Ihr Nachos verwendet! Diese bestehen aus Maismehl und sind fest gepresst. Das sorgt dafür, dass sie lange und gut brennen. Mit nur 10 Nachos haben wir damit die Kohle wunderbar anzünden können – den Rest der „Anzünder“ kannst Du im Anschluss Deinen Gästen reichen – die freuen sich!

Wichtige Info: das ganze funktioniert nur mit Nachos – mit „normalen Chips funktioniert das ganze nicht. Das liegt an dem Mais-Mehl. 

2.) Holzkohle ganz einfach anfachen:

Ich gebe zu, das ist nun einfach ein, von Männern herbeigeredeter Life Hack 🙂 In meinem Video (unten) seht Ihr es – ich habe den Grill mit meiner Drohne in nur 5 Minuten fantastisch anfachen können. einfach im Abstand von einem Meter mit der Drohne über den Grill fliegen und das Ergebnis ist irre – die Kohle ist im nu einsatzbereit!

3.) Geniale Nachspeise mit Restwärme der Kohle:

Der dritte Life Hack ist für alle Schleckermäuler: Denn warum die Restkohle einfach verglühen lassen. Ich nutze sie gerne zum Popcorn machen! Ja richtig gehört – Popcorn vom Grill. Einfach den Popcornmais in Alufolie wickeln und darauf achten, dass Ihr dem Mais etwas Luft in dem „Alu-Paket“ laßt. Ohne Öl oder sonstiges auf die verbleibende Kohle legen und warten, bis es nach „Kino“ riecht und ausgeflippt hat – fertig. Damit seid Ihr die Helden der Kinder und Kino-Liebhaber!

 

An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Alex für die tolle Unterstützung!

 

Hier geht es zum Film:

 

Hier findet Ihr weitere Life Hacks: